Firmen- geschenk

RISOTTO MIT GRÜNEM SPARGEL UND GERÄUCHERTE WACHTELSCHENKEL

Zurück zur Liste Print  
 

Rezept von Materne Koestel entwickelt, ehemaliger Küchenchef des Hauses Edouard Artzner.

Schwierigkeit : **

Zutaten

Zutaten für 4 Personen

- 2 Packungen geräucherte Wachtelschenkel

- 200 g Arborio-Reis

- 20 cl trockener Weißwein

- 15 cl Zahne

- 1 Zwiebel

- 60 g Parmesan

- 400 g grüner Spargel

- 1 Bund Wildspargel

- Öl

- Gemüsebouillon (ca. 15 cl)

Zubereitung

- Den grünen Spargel und den Wildspargel in Salzwasser garen.

- Die Zwiebel schälen, hacken und in Olivenöl anbraten. Wenn die Zwiebel schön goldgelb ist, den Reis hinzugeben und mitbraten, bis er glasig ist.

- Mit dem Weißwein angießen und bei schwacher Hitze unter Rühren garen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist. Als nächstes nach und nach die Bouillon hinzufügen und dabei ständig rühren. Immer erst nachgießen, wenn die Bouillon aufgesogen wurde. Das dauert 15 bis 20 Minuten.

- Wenn der Reis gar ist, diesen vom Herd nehmen. Den Parmesan und die Crème fraîche hinzugeben und vermischen, um einen schön cremigen Risotto zu erhalten.

- Zum Schluss den in Stücke geschnittenen grünen Spargel vorsichtig unter den Risotto mischen.

- Die Wachtelschenkel ohne Zugabe von Fett in einer Pfanne erhitzen und die Speise auf den Tellern anrichten.

 

Tipps:

- Tauchen Sie den gegarten Spargel am Ende des Kochvorgangs in eiskaltes Wasser, um die schöne grüne Farbe zu bewahren.

- Um Ihren Risotto formschön zu präsentieren, richten Sie ihn auf den Tellern mit Hilfe eines Dessertrings an.